Aurachirurgie

Aurachirurgie: Operationen im Energiekörper
Berührungsfrei im feinstofflichen Körper „operieren“

 

Aurachirurgie (nach Gerhard Klügl) (Dozent Dr. med. Mathias Künlen) repräsentiert eine feinstoffliche Chirurgie, bei der Operationen ausschließlich im Energiekörper (Aura) des Klienten und damit berührungsfrei außerhalb des Körpers erfolgen. Heilen erfolgt im Kontext der Aurachirurgie durch den energetisch-informativen Austausch zwischen Heiler und Klient mittels handelsüblichen Instrumentariums und durch Verwendung sogenannter energetischer Surrogate in Form von Anatomieatlas oder anatomischer Modelle.
Als beseelte Geistwesen sind alle Menschen in der Lage, durch den Einsatz von Energien und Informationen untereinander heilend zu wirken.
Wir alle sind feinstoffliche Wesen die auf energetischer Ebene empfänglich sind für Informationen und Heilimpulse. Die Aurachirurgie nutzt diese Gegebenheit auf besondere Weise.

Dauer u. Kosten: 60 Minuten 90€

Der Betrag ist Umsatzsteuer frei nach §19 Umsatzsteuergesetz